Radlbusse in der VLP

Kostenlos mit dem Fahrrad durch den Landkreis Passau

Im Landkreis Passau können Sie auch dieses Jahr wieder kostenlos Ihr Fahrrad mit unseren Fahrradbussen befördern. Die Saison startet jährlich am 1. Mai und geht bis zum Ende der Allerheiligenferien. Auf den Linien 6101 (Passau - Obernzell - Jochenstein - Gottsdorf - Breitenberg), 6106 (Passau - Neuhaus - Schärding - Bad Füssing - Hartkirchen) und 6122 (Passau - Waldkirchen - Haidmühle - Bischofsreut) werden einige Fahrten von Bussen mit Fahrradheckträgern durchgeführt. Hier können Sie Ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen!

Bei welchen Fahrten ein Fahrradtransport möglich ist, können Sie In den jeweiligen Fahrplänen der Linien ablesen.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihr Fahrrad nur befördern können, wenn noch Platz auf dem Fahrradheckträger ist.

Keine Mitnahme von Tandem, Kinderanhänger usw. möglich!

Fahrplan 6101: Passau - Obernzell - Jochenstein - Gottsdorf - Breitenberg

Das Be- und Entladen von Fahrrädern ist nur an den im Fahrplan gekennzeichneten Haltestellen möglich.

Fahrplan 6106: Passau - Neuhaus - Schärding - Bad Füssing - Hartkirchen

Das Be- und Entladen von Fahrrädern ist nur an den im Fahrplan gekennzeichneten Haltestellen möglich.

Fahrplan 6122: Passau - Waldkirchen - Haidmühle - Bischofsreut

Das Be- und Entladen von Fahrrädern ist nur an den im Fahrplan gekennzeichneten Haltestellen möglich.

Flyer zu den Fahrradbussen in der VLP

Flyer (PDF, 819.35KB)

Hier finden Sie weitere Infos zu den Fahrradbussen in der VLP.

Donau-Wald-Radweg

Der Radlbus der Linie 6101 ist ideal für alle Radfahrer, die ab Passau Hauptbahnhof, Erlau oder Obernzell den Donauradweg erreichen möchten.
Außerdem können Sie in Untergriesbach, Wegscheid und Breitenberg auf dem Donau-Wald-Radweg weiterfahren oder alternativ in Obernzell starten. Der Donau-Wald-Radweg führt entlang ehemaliger Zahnradbahntrassen von Untergriesbach durch eine abwechslungsreiche Hügellandschaft nach Obernzell. Dort trifft er auf den bekannten Donauradweg. Der Donau-Wald-Radweg kann in zwei Etappen aufgeteilt werden. Die Teilstrecke von Haidmühle bis Jandelsbrunn über 18 Kilometer mit geringen Steigungen eignet sich besonders gut für Familien mit Kindern.

Linie 6101: Passau – Obernzell – Jochenstein – Gottsdorf – Breitenberg

Inn- und Römerradweg

Innradweg

Der Innradweg führt auf 515 Kilometer Länge durch die Schweiz und Österreich nach Deutschland ins Passauer Land. In der westlichen Variante ab Ering führt der Fernradweg links des Inns nach Bad Füssing , wo man die Tour mit einem Besuch in der Therme ausklingen lassen kann. Die östliche Variante führt auf der österreichischen Seite rechts des Inns nach Obernberg am Inn, von wo aus man weiter in die Barockstadt Schärding fahren kann. Den Weg nach Passau können Sie wahlweise auf der bayerischen oder österreichischen Seite fortsetzen.

Römerradweg

Der Römerradweg ist eine Reise in die Römerzeit und verbindet auf 242 familienfreundlichen Kilometern Bayern und Österreich. Der Radweg beginnt am Römermuseum Kastell Boiotro in Passau; zahlreiche Tafeln informieren auf der gesamten Strecke über die Region und das einstige Leben der Römer in der Gegend. Von Passau führt der Weg am Inn entlang nach Ering am Inn, wo er die Landesgrenze nach Österreich überquert und weiter zum Attersee führt. Von hier aus folgt der Römerradweg den Flüssen Ager und Traun weiter bis nach Enns. Von Enns aus besteht die Möglichkeit, über den Donauradweg wieder nach Passau zurückzufahren.

Linie 6106: Passau – Neuhaus – Schärding – Bad Füssing – Hartkirchen

Je nach Start oder Ziel Ihrer Radtour kommen Sie mit der Linie 6106 ganz bequem zum Inn- oder Römerradweg. Auch eine Kombination beider Radwege ist möglich.

Donau-Ilz-Radweg

Der Donau-Ilz-Radweg führt auf 55 Kilometern auf einer ehemaligen Bahntrasse von der Donau über den Sonnenwald und das Ilztal, vorbei am letzten großen Wildwasser Ostbayerns, bis ins Dreiländereck Bayern-Böhmen-Österreich. Der Donau-Ilz-Radweg ist kein Rund-Radweg, daher bietet es sich an, eine Tour mit dem Adalbert-Stifter-Radweg zu verbinden, der dann über den Donau-Wald-Radweg zurück an die Donau führt.

Die Haltestelle Hutthurm auf der Linie 6122 ist der ideale Startpunkt für eine Tour auf dem Donau-Ilz-Radweg Richtung Tittling, Fürstenstein oder Fürsteneck.

Linie 6122: Passau – Waldkirchen – Haidmühle – Bischofsreut

Um PDF-Dateien anzuzeigen oder auszudrucken, benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Klicken Sie hier um den Adobe Reader herunterzuladen.